Basketball-Herren verlieren ihr 13.Spiel

Großspieltag und ein Dämpfer in der Essener Sporthalle
Heute stand die Essener Sporthalle ganz im Zeichen von Basketball. Drei Spiele wurden bewältigt.
Zuerst musste die weibliche U17 ran. Bis zur Pause war es ein schlechtes Spiel der Essener Mädchen. Aber dann raffte man sich auf und mit einem 24:0 Lauf im dritten Viertel setzte man sich weit ab. Auch im vierten Viertel lies man nicht mehr anbrennen. Am Ende gewannen die Mädchen verdient mit 76:35.
Zweites Spiel des Tages war dann die U18m gegen den Gast aus Neuenkirchen. Hier gingen die Jungs agresiv ins Spiel und ließen bis zur Pause nichts anbrennen. Auch im dritten bzw. vierten Viertel hatte man die Gäste im Griff und gewannen verdient 66:34.
Das Spiel am Abend bestritten die Herren gegen den Gast aus Burg-Gretesch. Vorweg, die Herren hatten einen schlechten Tag. Nicht lief zusammen und die Gäste trafen. So lag man schon zur Pause mit 26:33 zurück. Egal was die Essener im Angriff machten, der Gast schlug zurück. Am Ende bekam man zur rechten Zeit einen Dämpfer und verlor verdient mit 53:61. Trotzdem sind die Herren noch sicher an der Tabellenspitze.

Joomla templates by a4joomla